Mittwoch, Juni 07, 2006

Nachtrag zu "Flug 93"

Man hat es zwar irgendwie befürchtet, doch man wollte es nicht Glauben - Vorhang auf für die Filmkritik des Tagesspiegel:

Müsste nicht die Debatte viel früher einsetzen, nämlich zu fragen, was wir getan haben, dass es so weit kommen konnte? Doch das würde bedeuten, sich nicht nur als Opfer religiöser Fanatiker zu sehen, sondern auch selbst Fehler einzugestehen. In der Welt des unfehlbaren G. W. Bush undenkbar und offensichtlich auch für Greengrass kein interessantes Thema. (http://www.tagesspiegel.de/kultur/archiv/30.04.2006/2502238.asp)