Mittwoch, August 16, 2006

Mein Lieblingssatz des Tages:

Bei ganztägigen Beratungen in Beirut unter der Leitung von Premierminister Fuad Siniora habe sich die Hisbollah der Zeitung zufolge gestern ausbedungen, ihre Kämpfer nur dann vollkommen aus dem Süden des Libanons abzuziehen, wenn die Armee im Gegenzug verspreche, die Bunkeranlagen der Guerilla-Armee nicht gründlich auf Waffen zu durchsuchen. (SPON)

.

Ist das nicht dieselbe Bedingung, die der Iran auch bei der Untersuchung seiner Atomanlagen stellt? Besuche sind erlaubt, Entdeckungen nicht! Diente der ganze Libanonkonflikt Teheran vielleicht nur als Testlauf dafür, neue Ausreden unter realen Bedingungen zu testen, um auch weiterhin die Kontrolleure zu vertrösten? Fragen über Fragen…Seymour Hersh, bitte übernehmen sie.