Mittwoch, Januar 24, 2007

Demo am Sonntag



Am Sonntag wird nun endlich gegen das iranische Mullahregime demonstriert. Es wird seit Wochen gestritten, was von dieser Demonstration zu halten ist. Die einen bemängeln die fehlende Aussagekraft des Aufrufes, die anderen, dass die Fotomontage zu reißerisch sei und die Bahamas hat es geschafft, sich zugleich lächerlich als auch verdächtig zu machen. Ihr Aufruf, warum man diese Demonstration NICHT unterstützen soll, lässt ein Weltbild erkennen, indem die Macher dieser Zeitung bestimmen wer ein guter Jude ist und wer nicht. Gute Juden lesen Bahamas und wissen darum, weshalb diese Demo eine Farce ist. Böse Juden machen dies nicht und werden darum auf eine Weise kritisiert, die nicht frei von antisemitischen Untertönen ist.


Wenn man sich diesen unverschämten, anmaßenden, und dummen Aufruf durchliest, kann man den Eindruck gewinnen, dass das Feindesland Israels jenseits der Redaktionsräume der Bahamas beginnt. (Sofern es solche Räume gibt; Alternativwort: WG.)


Warum diese Demonstration unterstützt werden sollte, wird auf Lizas Welt in einem ganz vorzüglichen Artikel begründet!

Labels: , ,