Montag, Februar 19, 2007

Big Brother für Antisemiten

Für alle, die bisher Probleme damit hatten, die Zeit zwischen der letzten anti-israelischen Demo und der nächsten freitäglich Hasspredigt sinnvoll zu nutzen, gibt es nun standesgemäße Zerstreuung. Die israelische Altertumsbehörde bietet seit neustem eine Art Big Brother für Antisemiten an. Rund um die Uhr kann jetzt jeder der Leidenschaft frönen, die Juden beim schänden, sprengen oder entweihen des Tempelberges zu beobachten oder zumindest bei dem, was Fanatiker dafür halten. Faszinierend!

Labels: ,