Sonntag, April 29, 2007

Eine arische Zwiebel wird ausgezeichnet



Günter GraSS wird mit dem Ernst Toller-Preis ausgezeichnet. Über den Namensgeber heißt es:


In den 20er Jahren war er Mitglied der Münchner Räteregierung und schrieb gegen den heraufziehenden Faschismus an.


Man kann also sagen, dass Ernst Toller schon in den 1920er aktiv versuchte, Günter GraSS Waffen-SS Laufbahn zu torpedieren. Ob es ihn wirklich freuen würde, dass nun in seinem Namen jemand ausgezeichnet wird, der auf das Nazi-Endziel eingeschworen war, alle Tollers zu ermorden, darf bezweifelt werden.

Labels: