Freitag, April 27, 2007

Last Radio Show


.
Robert Altman hat mit "Last Radio Show" einen gleichermaßen amüsanten wie melancholischen Film gedreht. Die Handlung spielt am Abend der letzten im Radio übertragenen Liveshow. Am nächsten Tag wird die Konzerthalle abgerissen. Zwischen den verschiedenen Gesangsauftritten erfährt der Zuschauer nach und nach etwas über die verschiedenen Intrigen, Romanzen und Eitelkeiten, die die Showteilnehmer miteinander verbinden. Außerdem sparziert auch ein echter Engel durch die Kulissen. Um es gleich zu verraten: Ein nutzloseres Himmelswesen gab es selten auf der Leinwand zu bewundern. Er kann den Untergang der traditionsreichen Radioshow nicht verhindern, ermordet aber trotzdem und offenbar völlig unmotiviert einen Geschäftsmann und scheint überdies nicht sonderlich intelligent zu sein. Vom Moderator der Show, Garrison Keillor (großartig!), lässt er sich noch einmal den Witz erzählen, wegen dem er zu Lebzeiten vor Lachen von der Straße abkam und zu dem wurde, was er nun ist. Der Pingiun-Joke geht so: Sagt der eine Pingiun zum anderen Pinguin "Du siehst aus, als ob du ein Frack anhast!", sagt der andere "Vielleicht habe ich eines an!" Weder Keillor noch der Engel finden im Nachhinein, dass es sich lohnt, für einen solchen Witz zu sterben. Lohnen tut sich aber auf jeden Fall der Besuch dieses Films! Es wird von Robert Altman keinen weiteren mehr geben.

Labels:

1 Comments:

At 27 April, 2007 23:15, Anonymous Hamster said...

Mal etwas off topic: Ist Telegehirn hopp gegangen? Rechtsstreitigkeiten, Zensur?

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home