Samstag, Mai 12, 2007

Ich will nur mal anmerken,...


.

...dass ich Baden-Württemberger bin!

7 Comments:

At 12 Mai, 2007 20:30, Anonymous Motta said...

Ein Schwabe? So richtig und in Echt?

 
At 12 Mai, 2007 21:07, Blogger Gideon Böss said...

Fast, genauer Mannheimer(in dieser Funktion habe ich ja schon die diesjährige Eishockeymeisterschaft
gewonnen :-) Aber aufgrund familiärer Verflechtungen mit dem Schwabenland, würde ich auch die Fußballmeisterschaft persönlich nehmen!

 
At 13 Mai, 2007 00:17, Anonymous Motta said...

Aha :-))), also ein Kurpfälzer :-))).

Ui mit den Verpflechtungen das würde ich aber geheim halten. Mein ehemaliger Vermieter in Ettlingen war nicht sehr froh als ich offenbarte in Heilbronn "g'schafft" zu haben. Trotzdem nahm er mich aber auf die Treffen der badischen Landsmannschaft mit, schließlich wurde ich ja als Wahlbad'ner geadelt und spreche, wenn ich richtig gut drauf bin, den Dialekt fast fließend. Mein Freund und ich wollten ja schon eine Talkshow kreieren, "Karlsruhe Mitte" der politische Talk aus Badens Hauptstadt.

 
At 13 Mai, 2007 00:52, Anonymous Chajm said...

Hier ist ja wohl kein Beifall aus dem Ruhrgebiet zu erwarten ;-)

 
At 13 Mai, 2007 12:25, Blogger Gideon Böss said...

@chajm

Noch kann das Ruhrgebiet ja hoffen. Vielleicht wendet sich das Glück nochmals, aber mein Tipp ist, dass es Schalke schon deswegen nicht mehr schafft, weil sie ihr letztes Spiel nicht gewinnen werden. Die sind jetzt bestimmt zu deprimiert.

 
At 13 Mai, 2007 12:40, Blogger Gideon Böss said...

Bin grad drauf aufmerksam gemacht worden, dass ich Baden-Würtemberg bitte in Hochdeutsch schreiben sollte. Habs gemacht, aber wenn es nun nix mit der Meisterschaft wird, wirds wieder geändert!

 
At 14 Mai, 2007 12:54, Blogger Ivo Bozic said...

Der Deutsche Meister 2007

„Uns einen nicht nur Spiele, nicht nur die Freud’ am Sport,
Was unsere Freundschaft bindet, das sagt ein ander Wort:
Wir wollen Kameraden sein, erprobt in Freud und Leid,
Es sei verbannt aus unsern Reih’n die Missgunst und der Neid
Die Parole heißt zum Wohl und aus Lieb zum Vaterland,
Ihm zur Ehr, immer mehr, stählen wir uns unverwandt
Und bei jedem frischen, frohen Spiel, denken wir an unser höchstes Ziel:
Dass es neu und stark ersteh’, dafür „spielt“ der VfB!“

Dritte Strophe des VfB-Lieds. Auf die Melodie von: O Deutschland hoch in Ehren...

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home