Dienstag, Juli 17, 2007

Gillette oder bin Laden?


.
Warum genau ist die EU islamophob? Vielleicht, weil am Flughafen die Durchsage lautet: „Verehrte Flugreisende, aufgrund der erhöhten EU-Sicherheitsstandards machen wir sie auf folgende Veränderungen aufmerksam…“, und nicht „Verehrte Flugreisende, da Moslems dazu neigen, sich spontan in Menschenmengen in die Luft zu sprengen und Flugzeuge in Hochhäuser zu stürzen, machen wir sie auf die darum nötig gewordenen erhöhten EU-Sicherheitsstandards aufmerksam…“
.
Vielleicht ist es aber auch islamophob, wenn Politiker in Interviews konsequent vom internationalen Terrorismus reden, anstatt vom islamistischen oder gar islamischen? Vielleicht ist aber auch einfach der ganze Islamophobievorwurf bescheuert? Ich weiß es nicht genau, finde aber diese Zurückhaltung gut, ärgere mich darüber, dass dennoch einige ganz kaputte (etwa der Zentralrat der Muslime, der genauer Zentralrat der Mitglieder des Zentralrat der Muslime heißen sollte, da er abgesehen von seinen paar Mitgliedern niemanden repräsentiert) von einer Dämonisierung des Islam reden, und glaube nicht, dass man im Westen ebenso zurückhaltend wäre, wenn es sich um jüdische oder christliche Terroristen handeln würde. Soviel also zum Hass, der dem Islam hier entgegenschlägt…
.
Aber wo wir schon dabei sind. Ich habe gestern am Flughafen eine Dose Rasiergel (5 Euro) abgeben müssen und weil die Sicherheitsüberprüfungen aufgrund der erhöhten EU-Sicherheitsstandards so lange dauerten, hatte ich keine Zeit mehr sie beim Check-in abzugeben. Ich hoffe doch sehr, dass bin Laden bald erwischt wird, denn irgendetwas läuft schief, wenn ich wegen so einem Penner kein Rasiergel von Frankfurt nach Berlin transportieren kann. In was für einer Welt wollen wir leben; in einer mit Gillette Fusion Power oder bin Laden? Na also!

3 Comments:

At 22 Juli, 2007 00:13, Anonymous alpha_bln said...

...aber mal im ernst; mich kotzt es schon lange an, dass man die Dinge nicht beim Namen nennt.

Nicht jeder Moslem ist ein Terrorist, doch gegenwärtig jeder Terrorist ein Moslem!

 
At 22 Juli, 2007 20:32, Anonymous Hamster said...

"Nicht jeder Moslem ist ein Terrorist, doch gegenwärtig (RR: fast) jeder Terrorist ein Moslem!"

Interessanter Punkt, es liegt anscheinend eine Korrelation vor: Ist ein Terrorist gegeben, dann ist dieser sehr wahrscheinlich Moslem.

Der Korrelationsfaktor ist wohl fast 1, die Korrelation wirkt so: "Terrorist->Moslem", die Korrelation "Moslem->Terrorist" dagegen ist nur sehr schwach.

Was kann man daraus folgern? Die Wikipedia hat dazu ein Feuerwehr-Beispiel ->
http://de.wikipedia.org/wiki/Korrelation#N.C3.A4here_Beschreibung
, legt also nahe, dass mit Korrelationen dieser Art nichts Nutzbringendes anzufangen ist.

Das Nichtverstehen oder Nichtverstehenwollen solcher Korrelationen ist übrigens nichts anderes als Relativismus.

 
At 23 Juli, 2007 09:58, Anonymous peter said...

Du hast es da noch gut.
Ich musste vorgestern am Flughafen Ben Gurion meine neue, original verpackte Computer-Tastatur abgeben.
Allerdings wird sie mir nach erneuter intensiver Überprüfung hoffentlich bald nachgeschickt.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home