Mittwoch, September 26, 2007

Angela Merkel über den Iran

"Wenn Iran in den Besitz der Atombombe käme, dann hätte das verheerende Folgen: zuerst und vor allem für die Existenz Israels, dann für die gesamte Region und schließlich - weit darüber hinaus - für alle in Europa und der Welt, denen die Werte von Freiheit, Demokratie und Menschenwürde etwas bedeuten. Deshalb muss verhindert werden, dass Iran in den Besitz der Atombombe kommt.

Beim entschlossenen Vorgehen gegen die Provokationen Irans darf sich die internationale Gemeinschaft nicht spalten lassen. Nicht die Welt muss Iran beweisen, dass Iran die Atombombe baut. Iran muss die Welt überzeugen, dass es die Atombombe nicht will."

(via)

1 Comments:

At 27 September, 2007 17:35, Anonymous Anonym said...

Wir können froh sein, eine so sachliche und engagierte Kanzlerin zu haben, die nicht wie Schröder vor den Mächtigen kuscht, den Islamismus verharmlost, die antiamerikanische Karte spielt oder den Dalai Lama meidet! Weiter so! Gruß, Hansi Hamburg

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home