Mittwoch, Oktober 10, 2007

Literaturnobelpreis 2007 für Nick Hornby

Morgen wird der Literaturnobelpreis vergeben und eigentlich wollte ich mich für Philip Roth aussprechen, aber dann ist mir wieder eingefallen, dass eines der unterhaltsamsten, tiefsinnigsten und tollsten Bücher, die ich kenne, ja gar nicht von ihm, sondern von Nick Hornby geschrieben wurde. Darum geht der Nobelpreis (von mir aus) also an Hornby. Gratulation!
.

1 Comments:

At 11 Oktober, 2007 00:10, Anonymous Anonym said...

Ich bin der Meinung, dass beide viel zu gute Schriftsteller sind, um mit den Pfeifen, die schon ausgezeichnet wurden auf eine Stufe gestellt zu werden. Wird der Preis nicht eh schon lange für vorbildliches politisches Engagement verliehen? Ich finde, dieses Jahr wäre mal jemand dran, der sich für Werte einsetzt: Eva Hermann z.B. oder J.B. Kerner.

Gruß,

Johannes

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home